Sie stecken im Dilemma…?

So finden Sie ganz leicht die richtige Entscheidung!

Sie haben zwei Entscheidungsmöglichkeiten, beide sind entweder gleich gut, oder beide sind nicht perfekt…..

Ihre Gedanken hüpfen von einer Möglichkeit zur nächsten, alle Wenns und Abers werden hundert Mal durchgekaut und Sie kommen zu keinem Ergebnis……

Dann hilft Ihnen das Tetralemma !

Hier haben Sie fünf Positionen und Ihr Verstand darf Pause machen und Ihr Gefühl und Ihre Inspiration wird eingeladen.

Sie möchten zum Beispiel eine Antwort auf die Frage:
Bleibe ich in meinem Job oder soll ich das neue Angebot annehmen…..

Auf dem Bild sehen Sie :
Das Eine => Alter Job
Das Andere => Neuer Job
Beides => Wie könnte das funktionieren…
Keines von beiden => Was könnte es dann sein …
Dies nicht und das nicht => Öffnung für ALLES

FOKUS ist die Position, wenn Sie alle Möglichkeiten durchgegangen sind und das Ganze nochmal auf sich wirken lassen.

Sie können dies mit allen Entscheidungsfragen machen z.B. Urlaub am Meer oder in den Bergen, Praxisraum anmieten oder nicht, neues Projekt starten oder so weitermachen wie bisher …

Probieren Sie es aus, schreiben Sie sich die Wörter auf einzelne Blätter und stellen Sie sich nacheinander auf die Positionen.

Welche Gefühle zeigen sich? Welche Bilder zeigen sich? Gibt es neue Optionen, an die Sie vorher gar nicht gedacht haben?

Sie können dieses Konzept allein ausprobieren, oder mit mir.

 

Eine Klientin wollte Klarheit im beruflichen Kontext und schwankte zwischen zwei Positionen hin und her. Als wir den Raum für alle Möglichkeiten öffneten, bekam sie den Impuls, die alte Position zu behalten, allerdings zusätzlich sich ein zweites Standbein aufzubauen, weil sie ihre wahre Leidenschaft bis jetzt nicht ausgelebt hat.

Hätte sie sich nur zwischen den beiden Standpunkten entscheiden müssen, wäre diese Option nie aufgetaucht.

Sie werden erstaunliche Erkenntnisse bekommen, viel Freude damit.

Wenn Sie noch Fragen haben, dann schreiben Sie mir.

 

Schreiben Sie einen Eintrag 2 Einträge

  1. David Goebel

    Hallo,
    aus dem NLP kenne ich das Diamand-Modell, bestehend aus den ersten vier Positionen. Die fünfte Position eröffnet den Horizont für ein Meer an Möglichkeiten.

    Danke und viele Grüße,
    David Goebel

    Antworten
    1. Monika Schießler Artikelautor

      Hallo David,
      danke für deine Rückmeldung. Das Tetralemma kommt aus der indischen Philosophie und wurde von systemischen Therapeuten weiter entwickelt.
      Viele Grüße
      Monika

      Antworten

Herzlichen Dank für Ihren Eintrag.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

9 + 6 =